!!! HÖCHSTE ALARMSTUFE !!!
!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

DAS BUCH DER WAHRHEIT

 
706. Viele glauben, die Hölle sei lediglich ein Volksmärchen.
Montag, 11. Februar 2013, 12:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Mein Herzenswunsch ist es, jene Menschen, die schreckliche Sünden begehen, vor den Qualen der Hölle zu retten.

Für jede begangene Todsünde wird der (brennende) Schmerz des Feuers die Seele zerfleischen, als ob sie tatsächlich aus Fleisch bestehen würde. Die Schmerzens- und Schreckensschreie solcher Seelen, wenn sie in die Tiefen der Hölle gezogen werden, brechen Mir das Heiligste Herz.

Mir schneidet das ins Herz, und der schreckliche Schmerz, den Ich fühle, ist wegen dieser armen Seelen. Viele Menschen, die in dieser Zeit auf Erden leben, befinden sich in schrecklicher Gefahr. Und zwar, weil so viele glauben, dass die Todsünde bloß ein wenig bedeutsamer Fehler sei, und infolgedessen diese Todsünde rechtfertigen. Und dann gehen sie weiter auf einem Weg der Selbstzerstörung. Wenn sie nicht erkennen können, welche schweren Fehler sie begehen, werden sie die Verdammnis erleiden, wo sie in Ewigkeit in Todesqual brennen werden.

So wenige Menschen glauben an die Existenz der Hölle. Viele glauben, die Hölle sei lediglich ein Volksmärchen. So viele glauben, Gott würde es nicht zulassen, dass solch ein Ort existiere, und alle Sünden — ganz gleich wie schwer — seien (bereits) vergeben. Ich schreibe das den Fehlern jener gottgeweihten Diener zu, die im Laufe der Jahrzehnte dem Druck einer säkularen Welt nachgegeben haben. Diese Täuschung hat zum Verlust von Milliarden und Abermilliarden von Seelen geführt. Auch wenn es für diese Seelen zu spät ist, so ist noch immer Zeit für diejenigen Seelen, die heute den Makel der Todsünde an sich tragen, gerettet zu werden.

Ihr müsst beten, dass diese Menschen vor den bösen Verlockungen Satans geschützt werden können, der ob des Schicksals, das sie erwartet, jubelt. Mein Licht wird und kann nur über sie ausgegossen werden, wenn sie ihre Augen für die Wahrheit der Sünde öffnen. Obwohl sie Mich mit ihrer Boshaftigkeit quälen, so gibt es doch nicht einen Einzigen unter ihnen, der kein Unbehagen oder keine Verzweiflung fühlt aufgrund seiner Sünden. Obwohl viele die Ursache solcher Unruhe kennen, werden sie nichts dagegen unternehmen, da sie fortfahren, über ihre Sünden hinwegzusehen und sie zu rechtfertigen. Einige tun das, weil sie mit der Finsternis von Lügen umgeben sind, die in ihrer Kultur eingebettet sind. Solche Lügen fördern die Akzeptanz der Sünde.

Helft Mir mit dieser Litanei, sie zu retten.

„Jesus an die Menschheit“-Litanei (5) Für die Rettung jener, die sich in der Todsünde befinden

„Jesus, rette alle Sünder vor den Feuern der Hölle.

Vergib den geschwärzten Seelen.

Hilf ihnen, Dich zu erkennen.

Hole sie heraus aus der Finsternis.

Öffne ihre Augen.

Öffne ihre Herzen.

Zeige ihnen die Wahrheit.

Rette sie.

Hilf ihnen zu hören.

Befreie sie vom Stolz, von der Lust und vom Neid.

Schütze sie vor dem Bösen.

Höre ihre Hilferufe.

Ergreife ihre Hände.

Ziehe sie zu Dir hin.

Rette sie vor der Täuschung Satans. Amen.“

Helft ihnen, Meine Anhänger, indem ihr Mich — täglich — für sie um Verzeihung bittet, für die schrecklichen Beleidigungen, die sie Mir an den Kopf werfen.

Euer Jesus