673. Ich gewähre ihnen jetzt die Gnade der Tränen der Liebe und Umkehr. - Das Buch der Wahrheit

DAS BUCH DER WAHRHEIT

 
673. Ich gewähre ihnen jetzt die Gnade der Tränen der Liebe und Umkehr.
Freitag, 11. Januar 2013, 11:25 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, bitte schenke Mir Gehör und höre genau hin, da Ich Meinen Schmerz offenbare. Mein Haupt — voll Dornen — wird schmerzvoll gemartert, da Ich zweitausend Jahre nach Meiner Zeit auf Erden den Schmerz Meiner Kreuzigung erleide.

Die Zeit für Mein Zweites Kommen ist sehr nahe. Niemand soll Meine Verheißung, dass Ich wiederkomme, anzweifeln. Niemand soll daran zweifeln, dass es jederzeit sein kann. Bereitet eure Seelen vor, denn die Zeit ist nahe. Weit besser ist es, wenn ihr euch darauf konzentriert, wie es um eure Seele steht, als darauf, wie es um euren zukünftigen materiellen Reichtum steht.

Der Schmerz der Dornen wird jetzt von den Oberhäuptern in der katholischen Kirche und in den anderen christlichen Kirchen gefühlt. Sie leiden so, weil ihnen Lehren aufgezwungen werden, die ihnen von politischen Führern diktiert werden und die aus dem Mund des Tieres hervorquellen.

An alle, die Mein Wort, das durch diese Botschaften gegeben wird, angreifen: Ich muss euch warnen, dass der Kampf zwischen Gott und Satan in der Endzeit jetzt stattfindet. Möge Mein Vater euch eure Vergehen verzeihen. Möge Er Seine Barmherzigkeit auf eure irrigen und eigensinnigen Wege gießen, von denen alle die Sünde stillschweigend tolerieren.

Der Schmerz der Dornenkrone, die im Todeskampfe auf Meine christlichen Kirchen auf Erden niedergedrückt wird, wiederholt sich in dieser Zeit — wie vorausgesagt. Der Schmerz der Ablehnung — der Ablehnung Meines Wortes, Meiner Existenz und Meiner Lehren — wird nicht allein von Mir gefühlt, sondern auch von all jenen kleinen Seelen, die Mich ehren, die Mein Heiliges Wort öffentlich verkünden und die Mich lieben.

Mein Herz ist eng mit ihnen verschlungen — in Liebe und Leid. Sie werden das augenblicklich erkennen, denn Ich gewähre ihnen jetzt die Gnade der Tränen der Liebe und Umkehr, wenn sie dieses Kreuzzuggebet beten:

Kreuzzuggebet (93) „Um die Tränen der Umkehr“

„O mein geliebter Jesus, Du bist meinem Herzen nahe.

Ich bin eins mit Dir.

Ich liebe Dich.

Ich habe Dich so lieb.

Lass mich Deine Liebe fühlen.

Lass mich Deinen Schmerz fühlen.

Lass mich Deine Gegenwart fühlen.

Gewähre mir die Gnade der Demut und mache mich würdig für Dein Königreich auf Erden, wie im Himmel.

Gewähre mir die Tränen der Umkehr, damit ich mich Dir als wahrer Jünger aufrichtig schenken kann, um Dir bei Deiner Mission zu helfen, jede einzelne Seele auf Erden zu retten, bevor Du wiederkommst, um die Lebenden und die Toten zu richten. Amen.”

Geht nun, Meine geliebten Anhänger. Ich verspreche, dass Ich euch die Gnade der Tränen der Umkehr gewähren werde, so dass ihr in Meinem Heiligsten Herzen wirklich vereint sein werdet, wenn ihr dieses Gebet sprecht.

Mein Herz umarmt euch, Meine so geliebten und treuen Jünger. Ich liebe euch. Ich Bin jetzt mit euch, in einer Weise, die ihr nur schwer leugnen könnt.

Euer geliebter Jesus